Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Zugegeben – wer im Sommer Gold und Silber als Barren oder Münzen gekauft hat, der hat fürs Geld mehr Edelmetall bekommen. Dennoch darf man zu den „gestiegenen“ Preisen (weiter)kaufen, denn die Wahrscheinlichkeit einer wesentlich schlechteren Versorgungslage nimmt mit jedem Tag zu.

Leere Regale im Online-Shop

Maple Leaf nicht mehr in Tubes lieferbar!

Maple Leaf nicht mehr in Tubes lieferbar!

Gestern Nachmittag waren beim führenden Online-Shop anlagegold24.de bereits Silber in Tubes (Philharmoniker, Maple Leaf, Eagle) nicht mehr bestellbar. Auf telefonische Nachfrage wurde mitgeteilt, dass ein weiteres Kontingent Philharmoniker zum Abend eingestellt wird.

Weniger als 50 Tubes Silber

Es waren aber weniger als 50 Tubes, wie unser Test ergab. Maple Leaf und Silver Eagle können noch immer nur Stückweise geordert werden. Allerdings ist es hier noch zulässig beispielsweise 60 Stück einzutragen.

Mit Wartezeiten bei der Auslieferung muss gerechnet werden.

Philharmoniker nur noch begrenzt verfügbar.

Philharmoniker nur noch begrenzt verfügbar.

Goldmünzen scheinen allerdings problemlos bestellbar zu sein.

Nicht auf eine Preiskorrektur warten

Nach unserer Ansicht sollte man nicht abwarten, bis möglicherweise eine Preiskorrektur nach unten stattfindet, denn die Versorgungslage wird dann drastisch schlechter sein. Man kann davon ausgehen, dass dann sehr viele die Gelegenheit nutzen wollen, aber Händler, die noch Ware haben, sie erst wieder zu gestiegenen Preisen veräußern werden.

Physisch kaufen

Wem es um Absicherung geht, der sollte Gold und Silber physisch und diskret erwerben. Zertifikate und anderes Börsengedöns darf man sich auf keinen Fall aufschwatzen lassen. Im Ernstfall hält man doch nur einen Zettel in der Hand!

Verwandte Themen

Chinas Goldene Zukunft
Ende mit der Versandkostenfreiheit

Bildmaterial: anlagegold24.de

1 Kommentar auf “Gold und Silber jetzt kaufen”

  1. Peter K. sagt:

    Werter Herr astra,

    jetzt aber mal Butter bei die Fische. Ich habe erst heute diese Seite entdeckt und weiß weder wie diese frequentiert wird, noch wie hier die Anrede in den Blogs ist, ob Sie oder per Du?

    Auch weiß ich nicht, ob Kritik erlaubt ist und andere Meinungen akzeptiert werden, aber das wird sich schnell zeigen.

    Wenn der von ihnen genannte Shop keine Ware hat, gilt das doch noch längst nicht für den allgemeinmarkt. Der Shop ist relativ neu, erst entstanden in der letzten Zeit mit steigenden Edelmetallpreisen. Es wird zwar geworben mit einer Beratungshotline, doch am Ende sitzen da keine Experten die Auskünfte übe Entwicklungen und Prognosen geben können, eigentlich genau was ein potentieller Anleger erwartet. Alles zieht nur darauf ab, einen schnellen Abschluss zu tätigen.

    Ich möchte Ihren Lesern auch ein Beispiel nennen, das es auch anders geht. Wenn die Nennung von anderen Unternehmen nicht gewünscht ist, dann löschen Sie diese bitte raus. Seit Jahren bin ich zufriedener Kunde von http://www.silberinfo.com ein in Kempten im Allgäu ansässiges Unternehmen. Seit 2004 kaufe ich dort bereits Edelmetalle und wurde immer gut bedient. Auf Wunsch wird die Ware nach Absprache sogar praktisch als Homeservice nach Hause geliefert. Neben guten Preisen wartet ein nicht alltägliches Angebot auf den Kunden. Seit vielen Jahren wurde auf der Webseite der Zusammenbruch vorhergesagt. Kommentiert und analysiert. Auch über zukünftige Entwicklungen, Projektionen wie es weiter geht.

    Das ist die Art, die ich mir wünsche als Kunde, kaufen bei Fachleuten. Selbst einige meiner Aktien aus dem Börsenbrief sind nach dieser schwierigen Zeit noch mit einigen 100% im Plus.

    Peter K.
    Marktoberdorf

Kommentar abgeben