Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Der eigentliche Gedanke zur Gründung von Goldmoney.com war die Schaffung einer alternativen Möglichkeit Zahlungen außerhalb von Währungen vorzunehmen.

seit kurzem ist goldmoney.com zusätzlich deutschsprachig

seit kurzem ist goldmoney.com zusätzlich deutschsprachig

Personen und Unternehmen, die über ein Konto bei Goldmoney, dort Holding genannt, verfügen, können unter einander mit Gold, Silber oder Platin zahlen.

Zahlungen in Gramm und Unze

Gerechnet wird in goldgram®, Unze Silber oder Gramm Platin. Goldmoney ist ein Unternehmen und verdient natürlich auch an den Zahlungen. Doch die Gebühren sind außerordentlich bescheiden. Für eine Zahlung von 50 USD fallen rund 50 Cent an, bei einer Zahlung im Wert von 50.000 USD sind es lediglich 3,49 USD.

Kontakt zum Konto von unterwegs

Kontakt zum Konto von unterwegs

Überweisung online oder mittels iPhone

Transaktionen könnten online, ähnlich dem etablierten Online-Banking vorgenommen werden oder sogar mittels iPhone. Dazu ist die Goldmoney-Applikation, die es in Apple’s iTunes-Shop für 9,99 USD gibt, erforderlich.

Goldmoney als Vermögensanlage

Seit dem 6. November gibt es goldmoney auf deutsch und seit dem sind von Deutschen schon „beträchtliche“ Summen eingezahlt worden. Diese sind vordergründig nicht für den Zahlungsverkehr gedacht (dazu gibt es noch zu wenige deutsche Kontoinhaber) sondern als kostengünstige Form der Vermögensanlage.

Vermögensanlage funktioniert so

Man eröffnet online ein Konto. Für das Grundkonto, genannt Basic Holding, ist genügt eine Identifizierung anhand hoch geladener Dokumente. Ab Beträgen von mehr als 50.000 USD und für Unternehmen muss eine schriftliche Identifizierung erfolgen. Ein Upgrade ist jederzeit möglich.

Einzahlung mittels Überweisung

Sobald das Konto eingerichtet ist, ist eine Einzahlung mittels Banküberweisung möglich. Anschließend ist der Kauf von Edelmetallen zu börsennahen Preisen per Mausklick möglich. Die Metalle liegen in Tresoren in London und Zürich und sind direktes Eigentum des Kontoinhabers.

An- und Verkäufe

An jedem Börsentag können Edelmetalle ge- und verkauft werden. Goldmoney ist damit eine interessante Möglichkeit in schwachen Edelmetallphasen zu kaufen und bei höheren Kursen wieder in Währung zu tauschen.

so sehen die Goldbarren aus, die ausgeliefert werden

so sehen die Goldbarren aus, die ausgeliefert werden

physische Auslieferung

Eine physische Auslieferung von Gold ist in 100 bzw. 1.000-Gramm-Barren möglich.

Weitere Informationen und Kontoeröffnung: www.goldmoney.com

PS: Interessanterweise ist der Unternehmenssitz die Kanalinsel Jersey. Darüber werden wir in einer unserer nächsten Beiträge ausführlicher berichten.

Verwandte Themen

Vorteil physischer Edelmetalle
Warum jetzt Silber kaufen?

Bildmaterial: goldmoney

1 Kommentar auf “GoldMoney.com – eine Kurzvorstellung”

  1. Dagobert Duck sagt:

    Also, wenn ich ehrlich bin, hab ich mein Gold lieber in Reichweite als fremde Leute darauf aufpassen zu lassen.
    Ich könnte da keine Nacht mehr ruhig schlafen.
    Mein Goldspeicher ist sicherer! ( ;

Kommentar abgeben