Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Es heißt: In Krisenzeiten steigen die Kurse von Edelmetallen. Das ist richtig. Darum empfehlen wir Teile des Vermögens umzuschichten. Die Krise spiegelt sich aber nicht nur an den Finanzplätzen, in den Statistiken der Kurzarbeit oder Arbeitslosenzahlen wieder. Sie nimmt weit unschönere Formen an:

Brennende Autos in Deutschland

Die Internetseite www.brennende-autos.de dokumentiert mittels Google Maps seit 2007 alle Anschläge auf Kraftfahrzeuge in Berlin. Heutiger Stand: 365 Brandanschläge.

brennende autos

Betroffende Automarken

  • 77 x Mercedes
  • 46 x VW
  • 40 x BMW
  • 27 x Audi

Noch zahlen die Versicherungen

Solange nicht offiziell der Zustand der „inneren Unruhe“ festgestellt worden ist, werden die Versicherungen zahlen. Ist diese juristische Schwelle einmal überschritten, dann entfällt die Entschädigung für die Geschädigten laut allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Oft sind die kriminellen Taten politisch motiviert und/oder werden von Banden ausgeführt. Diese hatten in den vergangenen Jahren meist zum 1. Mai immer wieder Prügeleien mit der Polizei gesucht.

Gasgranate gegen Polizisten in Berlin

Dieses Jahr haben die Auseinandersetzungen eine neue Dimension erreicht. Erstmals wurde eine Gasgranate auf eine Gruppe Polizeibeamte geworfen. Das Ergebnis: 43 Menschen, die durch Gas vorübergehende gesundheitliche Schäden erlitten – Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen. Wie weit ist es noch bis zur juristischen „inneren Unruhe“?

Verwandte Themen

Silber Philharmoniker als legales Schmuggelgut
Wem gehört Deutschland?

brennende-autos.de

2 Kommentare auf “Der Deutsche Staat verliert an Macht”

  1. Bernd sagt:

    Gefällt mir, wobei die Brandanschläge wirklich ein Indiz für die Krise sind? Was meinst Du? Vielleicht eine Mischung aus Neid, mangelnde Perspektive bezüglich Bildung (Pisa und Co) und Wirtschaftsentwicklung (Krise) und sozialer Inkompetenz unserer Führungspersonen sind (Stichwort Bonzenautos).

  2. Redaktion sagt:

    Deine Vermutung ist ganz richtig. Dennoch: Im Verlauf der Krise werden die sozialen Brennpunkte sich „sehr verschärfen“, da wie in Kalifornien die Bundesregierung Einsparungen im sozialen Bereich vornehmen muss (2011?). Die Chancen, dass im Verlauf der Krise in einigen Stadtteilen zu inneren Unruhe kommt, ist nach meiner Ansicht, nicht unbedeutend.

Kommentar abgeben