Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Die Idee sich einen Handvorrat an Silbermünzen zuzulegen, stammt von Leuten, die in Folge von möglichen Bankenzusammenbrüchen befürchteten, dass papierhafte Geldnoten an Vertrauen und Wert stark einbüßen würden.

Im Augenblick sieht es nicht danach aus, dass sich die einzelnen Regierungen weltweit einig wären, keine „systemrelevanten“ Institute Pleite gehen zu lassen. Ebenfalls ist das Vertrauen in unsere Euroscheine ungebrochen hoch.

Silver Eagle, Maple Leaf, Philharmoniker, Libertad in Tubes (v.l.n.r)

Silver Eagle, Maple Leaf, Philharmoniker, Libertad in Tubes (v.l.n.r)

Dennoch wollen wir das Thema beleuchten, welches davon ausgeht, dass wenn Papiergeld kaum noch Wert und Vertrauen genießt, Händler und Erzeuger ihre Ware gerne gegen etwas Stabiles und Werthaltiges eintauschen möchten.

Edelmetallen, vor allem in Form von Gold- und Silbermünzen, könnte aufgrund ihrer Universalität die Eigenschaft einer geheimen Ersatzwährung zu kommen.

Optimale Zusammenstellung an Edelmetallen als Reserve

Empfohlen wird Silber als „Hartgeld“, da die Stückelung klein ist. Der Kaufpreis für eine Unze Silber liegt derzeit bei rund 13,25 Euro. Für eine Unze Gold muss man derzeit ca. 740 € aufbringen. Zwar gibt es Gold auch in kleinerer Stücklung (1/2, 1/4, 1/10 Unze), hier muss man allerdings einen höheren Prägeaufschlag entrichten. Eine 1/10 Goldunze kostet heute rund 76 €.

Wie viel sollte man „ummünzen“?

Die meisten Empfehlungen gehen von einem Gegenwert von 2-3 Monatsgehältern aus.

Welche Silbermünzen sind empfehlenswert?

Wenn man kein Sammler ist, sollte man sich auf die gängigen Anlagemünzen beschränken. Diese kann man jederzeit zu transparenten Preisen kaufen und verkaufen.

Folgende gehören dazu:

  • Wiener Philharmoniker (Europas bekannteste Anlagemünze)
  • Mexikanische Libertad
  • Kanadische Maple Leaf
  • US-amerikanische Silvereagle

Zusätzlich kann man noch einige Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland hinzunehmen. Sie sind gesetzliches Zahlungsmittel mit einem Nennwert von 10 €. Das Material besteht aus 925er Silber und liegt (derzeit) vom Materialpreis unter dem Nennwert. Allerdings ist es nicht einfach an diese Münzen heranzukommen. Als Privatperson kann man diese noch in einigen Filialen der Bundesbank eintauschen. Beim Händler sollte man nicht mehr als 10 € dafür zahlen.

Silbermünzen der Bundesrepublik Deutschland · 10 € Nennwert

Silbermünzen der Bundesrepublik Deutschland · 10 € Nennwert

Bei den klassischen Anlagemünzen übersteigt der Materialwert den aufgeprägten Wert um ein Vielfaches.

Wo kann ich Münzen kaufen?

Münzen kann man bei

  • größeren Banken (Achtung hier gibt es häufig unverhältnismäßig hohe Aufschläge),
  • im Internet (Versandkosten beachten)
  • oder bei Edelmetallhändlern (meist in größeren Städten; Händlerliste)

erwerben.

Gerade für den „geheimen“ Handbestand empfiehlt sich ein diskreter Kauf. Damit ist gemeint, dass über den Kaufvorgang keine personalisierten Daten elektronisch oder papiermäßig gespeichert werden.

Unsere Arbeitsgemeinschaft Edelmetalle bietet diesen diskreten Service an.

Nachteile von Silbermünzen

  • zum aktuellen Unzenpreis kommen Zuschläge für Prägung, Transport und Handel hinzu
  • es fällt in allen Staaten der EU die Mehrwertsteuer für Silbermünzen an – in Deutschland allerdings nur 7 %

Vorteile von Silbermünzen

  • keine externen Lager- oder Verwaltungskosten
  • ständiger Zugriff, da nicht banklagernd in Fonds oder Zertifikaten
  • beim diskreten Kauf, weiß niemand anders über dieses von diesem Vermögen

Vorteil der Verpackung

Der Wiener Philharmoniker, Maple Leaf und der Silvereagle werden in Plastikrollen (Tubes) geliefert. Diese 20er bzw. 25. Rollen können wasserdicht vergraben oder sonst wie – vor Staub oder anderen Umwelteinflüssen geschützt – gelagert werden.

2 Kommentare auf “Silbermünzen als Handgeld”

  1. Nils Sporn sagt:

    Ich möchte gern 25 Silbermünzen, a 10€ kaufen zum Preis von 250,-€ plus Versandkosten als Handgeld in Plastikrollen für mögliche künftige Krisenvorsorge!
    Wo kann ich mich konkret hinwenden (Adresse)?

    Hochachtungsvoll und Danke im Vorraus!

    • Aktuell gibt es bei Anlagegold24.de eine Aktion bei der man 250 Euro in 25 Silbermünzen à 10 Euro tauschen kann. Allerdings müssen laut deren Bedingungen noch weitere Produkte im Wert von 500 Euro gekauft werden. Ist auch logisch, denn an den Bundesgedenkmünzen verdient der Händler nichts.

      Einzelne Münzen kann man in den Filialen der Bundesbank oder in einigen Filialen örtlichen Banken tauschen (am ehesten VR-Banken). Meist machen die das aber nur für die eigene Kundschaft. Es macht der Bank schließlich Arbeit und man verdient daran nichts.

      Eine andere Möglichkeit wäre noch der Online-Shop von krisenvorsorge.com. Hier wird aber ein Händlerzuschlag verlangt.

Kommentar abgeben