Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Silver Wheaton

WKN: A0DPA9 ISIN: CA8283361076

silver wheatonWir möchten Ihnen heute eine der vielversprechendsten Silberaktien der nächsten Jahre vorstellen, Silver Wheaton. Silver Wheaton ist eines der größten Silberunternehmen weltweit mit Sitz in Kanada.

Vertragliche Lieferungen statt eigener Minen

Das Besondere an Silver Wheaton ist, dass das Unternehmen keine eigenen Minen besitzt sondern das Silber von anderen Minen (im Moment 12 Stück) zu einem festvereinbarten Preis bezieht. Dieser Preis liegt im Jahresdurchschnitt bei etwa 4 US Dollar pro Unze! Bei einem aktuellen Silberpreis von 13,37 US Dollar wird dadurch ein operatives Einkommen von über 9 US Dollar pro Unze generiert. Silver Wheaton hat langfristige Vertäge die feste Liefermengen der Minen pro Jahr festschreiben, so etwa 18 Mio. Unzen 2009, 25 Mio. Unzen 2010, 29 Mio. Unzen 2011 und 33 Mio 2012.

Übernahme des Konkurrenten Silverstone

Die Verschuldung des Unternehmens konnte in den letzten Monaten stark zurückgefahren werden, von etwa 220 Mio. US Dollar auf jetzt unter 150 Mio. US Dollar. Die Anzahl der ausstehenden Aktien beträgt 311 Mio. Stück, voll verwässert 330 Mio. Stück. Vor kurzem übernahm Silver Wheaton den Konkurrenten Silverstone, der Deal hatte einen Wert von 190 Mio. US Dollar und vergrößerte die  Gesamtreserven und -ressourcen auf 1,4 Milliarden Unzen Silber und 405.000 Unzen Gold. Darüber hinaus hat Silver Wheaton nun auch Zugriff auf Silber aus insgesamt 3 Kupferminen wo Silber als Beiprodukt anfällt und dadurch noch kostengünstiger in der Förderung ist. Bereits im laufenden Jahr sollen so etwa 4,5 Mio. Unzen zusätzliches Silber dem Unternehmen zur Verfügung stehen.

Geografische Streuung

Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Verteilung der Minen weltweit, es finden sich Minen in Schweden, Peru, Kanada, USA, Mexiko, Portugal und Griechenland. Kaum ein anderes Silber-Unternehmen weißt eine so starke räumliche Diversifikation auf, wobei der Hauptanteil des Silbers in Mexiko und Portugal gefördert wird.

Silver Wheaton hat phantastische Chancen

Es muss bei Silver Wheaton beachtet werden, dass es schon eine beachtliche Anzahl von Aktien gibt, etwa 4 mal mehr wie bei Silver Standard. Das limitiert zukünftige Entwicklungen, ein weiterer Aktiensplit ist unwahrscheinlicher als beispielsweise bei Silver Standard, wobei Silver Standard die größeren Reserven besitzt. Der große Vorteil von Silver Wheaton sind die geringen Produktionskosten, die vertraglich festgeschrieben sind und die Produktionsmenge.

Man muss sich nur mal 20 Mio. Unzen Silber bei Kosten von 3,90 US Dollar vor Augen führen! Bei einem durchschnittlichen Preis von etwa 13-14 US Dollar. Damit besitzt Silver Wheaton einen fantastischen Hebel auf steigende Silberpreise, fast schon wie ein Optionsschein oder Zertifikat, jedoch ohne Knock-Out- Schwellen oder sonstige Unsicherheiten. Selbst bei niedrigen Silberpreisen von 8-10 US Dollar arbeitet das Unternehmen im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten noch profitabel!

Bildmaterial: Silver Wheaton

Kommentar abgeben

Goldbarren & -münzen: Schnell und sicher