Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Anlagegold24.de wirbt unter anderem mit der Versendung in neutralen Postpaketen. Was die Neutralität der Verpackung, auch wenn es suboptimal sicher verpackt ist, stimmt dies. Das Anschließende hat dann nichts mehr mit Diskretion zu tun.

So sieht die Werbung aus.

So sieht die Werbung aus.

Werbepost im A5-Format

Kurz nach der ersten Bestellung erhalten Kunden Werbebriefe im A5-Format auf denen große Gold- oder Silbermünzen abgebildet sind. Aus unserer Erfahrung sind vier Werbesendungen pro Monat möglich.

Werbestopp beantragen

Wer sich schriftlich an den Internetedelmetallhändler wendet, bekommt keine Antwort. Anrufen ist besser. Hier erfährt man, dass man die Adresse gegen die Werbeflut sperren lassen kann.

Wer denkt, dass der Fall hiermit erledigt ist, der irrt. Denn bei jeder neuen Bestellung wird die Sperre aufgehoben, damit die Bestellung bearbeitet und versendet werden kann. Das Zeitfenster hier für beträgt laut Anlagegold24.de ca. eine Woche.

Neue Werbesendung unterwegs

In unseren Fällen reichte stets die eine Woche aus, um mindesten zwei Werbesendungen zu erhalten. Auf schriftliche Beschwerden gab es keine Reaktion.

Anlagegold24.de wird diese verbraucherfeinliche Art nicht ändern

Also wieder per Telefon: die Mitarbeiter ließen durchblicken, dass es öfter Beschwerden über diese aggressive Werbeflut gibt, aber dass es sich fürs Unternehmen lohnt, da daraus Bestellungen im wesentlich rentableren Sammlergeschäft resultieren.

Auf unser Argument, dass Edelmetallanleger Diskretion der Werbung vorziehen würden und notfalls anders wo bestellen, wurde mit dem Einwand, dass dieses Geschäftsleitung wisse, es ihr gleichgültig sei und es künftig keine Änderungen geben wird, geantwortet.

Fazit

Anlagegold24.de ist vor allem für Menschen interessant, die sich nicht vor Werbepost scheuen und günstige Online-Preise schätzen.

Zum Shop: www.anlagegold24.de

Verwandte Themen

Edelmetallshops im Internet
Ende mit der Versandkostenfreiheit

Bildmaterial: anlagegold24.de

Kommentar abgeben