Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Die Herren des Geldes

Liaguat Ahamed

Das über 600 Seiten starke und mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Werk von Liaquat Ahamend trägt den Untertitel „Wie vier Bankiers die Weltwirtschaftskrise auslösten und die Welt in den Bankrott trieben“.

Weltwirtschaftskrise des 20. Jahrhunderts

Anhand der wechselvollen Gesichte der vier mächtigsten Zentralbankiers der damaligen Welt

  • Montagu Norman (Bank of England)
  • Benjamin Strong (New York Federal Reserve)
  • Hjalmar Schacht (Reichsbank)
  • Émilie Morau (Banque de France)

werden die wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Inflation, in Deutschland sogar Hyperinflation, Deflation und Depression vom Leser in Gedanken nochmal miterlebt.

Ausgangspunkt 1914

die herren des geldes - Buchempfehlung

ISBN: 978-3898795784     Preis: 29,90 €

Abgesehen von den jeweiligen Lebensläufen der Zentralbankiers beginnt das Werk 1914 mit Krieg und Kriegsfinanzierung. Weiter geht es mit den Reparationsforderungen, gegen Deutschland einerseits und die Kriegsverbindlichkeiten anderer europäischer Staaten auf der anderen Seite. Diese Ungleichgewichte lösten schwere finanzielle Verwerfungen aus.

Börsencrash 1929

Die Federal Reserve (FED) versuchte mit ihrer Zinspolitik Europa vor dem finanziellen Austrocknen zu bewahren (niedrige Zinssätze wären sinnvoll gewesen) und andererseits die Spekulationen auf Kredit im Inland zu bremsen (höhere Zinsen wären die Lösung gewesen).

Die FED wählte den Mittelweg und beide Schauplätze entwickelten sich zu Krisenherden. In Europa gab es Bankrotte wie am Fließband und in den USA brach spät, aber dafür mit voller Wucht die Börse zusammen.

Milliarden an Vermögen wurden vernichtet und Millionen Existenzen bedroht. Eine über mehrere Jahre andauernde Wirtschaftskrise war ausgelöst.

Parallelen zur heutigen Krise

Welche Gedanken und Handlungen dazu führten und welche Parallelen es zu unserer heutigen weltweiten Krise gibt, erfährt man von Liaquat Ahamend. Allerdings muss man sich etwas Lesezeit nehmen, bei dem gut recherchierten und detaillierten Werk!

Buch bestellen

Verwandte Themen

Irrtum: Lebensversicherungen sind eine sichere Geldanlage
Kostenlose Währungscharts

Bildmaterial: FinanzBuch Verlag

Kommentar abgeben

Goldbarren & -münzen: Schnell und sicher