Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Wer sich schon länger mit den Gold- und Silberkursen beschäftigt, eigentlich mit der Börse überhaupt, weiß, dass es eine Aneinderkettung von Aufs- und Abs ist.

Chart des Silberkurses auf 5 Jahre in Euro

Silberkurs in Euro auf 5 Jahre

Erstkauf ja, Aufstocken derzeit nein

Den optimalen Zeitpunkt zu erwischen, ist kaum möglich. Möglich ist aber nicht pro zyklisch zu handeln.

Aus meiner Sicht ist derzeit kein guter Zeitpunkt die Edelmetallvorräte aufzustocken. Quasi den steigenden Kursen hinterher zu laufen.

Einzige Ausnahme

Leute, die noch nicht in Edelmetallen investiert sind, dürfen jetzt kleine Positionen aufbauen, damit sie überhaupt etwas haben.

Nur physisch ist real

Zur eigenen finanziellen Sicherheit sollten die Bestände anfangs physisch (also zum Anfassen, keine Produkte mit physischem Auslieferungsrecht) anlegt werden.

Nach dem der Grundstein gelegt wurde, darf man natürlich auch an der Börse handeln (zocken). Die physische Grundabsicherung darf aber keinesfalls gefährdet werden.

Wertvoller Nebeneffekt

Mit jedem physischen Kauf wird dem Finanz-Establishment echtes Gold und Silber entzogen! Dies ist wichtig, denn es geistert eine Menge Papiergold und Papiersilber an den Märkten rum.

Kein Gold - kein silber

Leere Lagerhalle - Gold & Silber sind bereits physisch verkauft.

Die Lagerhäuser werden immer leerer, obwohl Zertifikate und ETFs (auch mit physischem Auslieferungsrecht) mehr Zulauf bekommen. Ob in manchem Tresor ein Zettel mit der Angabe der verliehenen Barren liegt?

Idee zu diesem Artikel

Kam mir heute morgen beim Lesen des Life-Coaching-Blos von Jürgen A. Kettner.

Verwandte Themen

Was ist Refaltion?
Wann kommt der Staatsbankrott?

Bildmaterial: poldy (pixelio)

Kommentar abgeben