Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Am Wochenende wurden unsere Schuldenuhren aktualisiert. Die Grafiken kann jeder in seine Internetseite gratis einbinden.

Schulden im Auge behalten

Die Schuldenuhren zeigen den Schuldenstand verschiedener Länder an. Darunter sind Deutschland, Österreich, die Schweiz, Großbritannien und die USA. Neben der Verschuldung der öffentlichen Haushalte stellen Varianten auch die Pro-Kopf-Verschuldung oder die durchschnittliche tägliche Neuverschuldung dar.

Ihren Wert ändern die Grafiken automatisch. Von Zeit zu Zeit müssen allerdings grundlegende Parameter verändert werden, nämlich wenn sich in einem Land oder seiner Haushaltspolitik entscheidende Veränderungen ergeben.

Bei den aktuellen Umstellungen sind zwei Änderungen besonders hervorzuheben:

Bevölkerungsschwund in Deutschland

Staatsschulden pro Kopf in Deutschland Die Bevölkerung in Deutschland schrumpft. Schon lange ist bekannt, dass in Deutschland zu wenig Kinder geboren werden, um die Einwohnerzahl auf lange Sicht konstant zu halten. Bislang wurde dieser Trend jedoch durch Einwanderung und die steigende Lebenserwartung ausgeglichen.

Für deutsche Bürger bedeutet das Absinken der Einwohnerzahl jetzt: Immer mehr Schulden verteilen sich auf immer weniger Schultern.

Neuverschuldung in der Schweiz

Staatsschulden Schweiz Während die Schweiz in den vergangenen Jahren Schulden abbaute, nimmt sie 2010 wieder neue Schulden auf. Aus Entschuldung wird Neuverschuldung.

In Zeiten einer Wirtschaftskrise ist das allein aber nicht bedenklich. Bei geringer Dynamik im Markt können Investitionen seitens des Staates für die Gesellschaft äußerst nützlich sein. Stichwort antizyklisches Handeln.

Zum antizyklischen Handeln des Staates gehört jedoch nicht nur, in Zeiten der Krise klug Geld auszugeben. In guten Zeiten müssen Subventionen und Schulden auch abgebaut werden. Da die Schweiz im Gegensatz zu anderen Nationen in der Vergangenheit die Fähigkeit dazu bewiesen hat, ist zu hoffen, dass sie nach der Wirtschaftskrise zu einem soliden Haushalt zurückkehrt.

Verwandte Themen

Der Informationscrash (Buchvorstellung)
Staatsschulden: Neuverschuldung pro Tag

Bildmaterial: ag-edelmetalle.de

Kommentar abgeben

Goldbarren & -münzen: Schnell und sicher