Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Ja, gerne. Aber in welche und wie?

Vor wenigen Tagen erschien im FinanzBuch Verlag das Buch „Strategische Metalle und Seltenerdmetalle“. Autor ist Mikael Henrik von Nauckhoff. 2009 stellten wir sein Werk „Sicher mit Anlagemetallen“ vor.

Technologiemetalle und seltene Erden von Nauckhoff

Preis: 978-3898796101     Preis: 14,95 €

Handy, iPod und Elektroautos – die Gemeinsamkeiten

Viele der modernsten technischen Geräte haben gemein­sam, dass in ihnen Materialien verbaut werden, die relativ selten und somit teuer sind. Es sind Stoffe wie etwa Indium oder Neodym, die einer breiten Öffent­lich­keit über­haupt nicht bekannt sind.

Verschiedene Bezeich­nungen für diese Metallgruppen

Es gibt verschiedene Begriff­lichkeiten für diese Stoffe: Tech­nologie­metalle, Hightech-Metalle, strate­gische Metalle oder auch Selten­erd­metalle.

China kontrolliert 95 % der seltenen Erden!

Bei den meisten Elementen besteht nicht die Gefahr, dass sie der Menschheit bald ausgehen. Sie sind auf der Erde jedoch „ungerecht“ verteilt. Die Volksrepublik China kontrolliert über 95 % der 17 Seltenerdmetalle! In jüngster Vergangenheit mehrten sich die Ausfuhrzölle, -stopps und -kontingente. Ein Schritt in Richtung Handelskrieg?

buch seltene erden

...auch als Nachschlagewerk geeignet!

Zudem ist die Herstellung dieser besonderen Metalle aufwendig und teuer. Wegen fehlender Investitionen in der Vergangenheit sind Abbaukapazitäten begrenzt.

Technologiemetalle essentiell für eine moderne Wirtschaft

Gelegentlich taucht der Begriff „Gewürzmetalle“ auf. Das ist darauf zurückzuführen, dass nur sehr wenige Promille der raren Metalle in die technischen Geräte einfließen. Fehlen sie aber, gibt es diese Anwendungen nicht. Kein iPod, kein Handy, keine Elektroautos ohne diese Technologiemetalle!

Welche Metalle sind die wichtigsten?

Von Nauckhoff unterteilt in seinem Buch in Sondermetalle (Technologiemetalle I) und Seltenerdmetalle (Technologiemetalle II).

Nach heutigem Kenntnisstand sind nicht alle Metalle gleich wichtig für Produktion und Wirtschaft. Nachfolgend sind die wichtigsten bzw. die mit voraussehbaren Lieferschwierigkeiten genannten Metalle aufgeführt. Eine finanzielle Beteiligung könnte daher interessant sein:

Sondermetalle (insgesamt 29)

  • Titan, Symbol Ti, Ordnungszahl 22
  • Gallium, Symbol Ga, Ordnungszahl 31
  • Germanium, Symbol Ge, Ordnungszahl 32
  • Selen, Symbol Se, Ordnungszahl 34
  • Indium, Symbol In, Ordnungszahl 49
  • Tellur, Symbol Te, Ordnungszahl 52
  • Tantal, Symbol Ta, Ordnungszahl 73
  • Rhenium, Symbol Re, Ordnungszahl 75
  • Wismut, Symbol Bi, Ordnungszahl 83

Metalle der Seltenen Erden (insgesamt 17)

  • Yttrium, Symbol Y, Ordnungszahl 39
  • Neodym, Symbol Nd, Ordnungszahl 60
  • Europium, Symbol Eu, Ordnungszahl 63
  • Terbium, Symbol Tb, Ordnungszahl 65
  • Dysprosium, Symbol Dy, Ordnungszahl 66
  • Ausführliche Vorstellung im Buch

Jedes einzelne Metall wird vom Autor ausführlich mit Vorkommen, Anwendungen sowie Liefer- und Anlageaspekten ausführlich beschrieben.

Man kann das Buch wegen seiner unterhaltsamen Ausflüge in die Geschichte der Entdecker von vorne bis hinten lesen, oder aber ebenso als Nachschlagewerk verwenden.

Das neue Standardwerk!

euroforum zu technologiemetallen und seltenen erden

Konferenz zu Technologiemetallen in Frankfurt/M. am 21. und 22. September

„Strategische Metalle und Seltenerdmetalle“ hat das Zeug dazu, das Standardwerk für dieses recht junge aber hochspannende Themengebiet zu werden.

Große Sorge bei der deutschen Wirtschaft

Mein Besuch beim Euroforum Technologie­metalle im September in Frankfurt am Main, bei dem Wirtschaft und Politik zur Diskussion beisammen saßen, offenbarte mir die große Sorge bezüglich der Knapp­heit, Preise und Liefer­schwierig­keiten.

Vorstellungen von Anlage­produkte werden in weiteren Beiträgen folgen. Heute kann aber schon das Buch kosten­günstig bei amazon.de bestellt werden.

Verwandte Themen

Kurzvorstellung Mikael Henrik von Nauckhoff
Edelmetallhändler mit Ladengeschäft gesucht!

Bildmaterial: Finanzbuch Verlag · Euroforum · optimal-banking

3 Kommentare auf “Investieren in Technologiemetalle?”

  1. Irgendwie ist es überhaupt keine gutes Gefühl, dass unsere Industrie in diesem Maße von der chinesischen Einfuhr von seltenen Erden abhängt. Eine solche Abhängigkeit kann auch immer als Druckmittel verwendet weden. Die USA haben dies anders gelöst. Sie verfügen über große Reserven an seltenen Erden. Das macht sie in dieser Hinsicht unabhängiger als uns.

    • admin sagt:

      Die US-Wirtschaft, jedenfalls die die noch selbst produzieren, haben ebenfalls große Sorgen bezüglich diesen seltenen Erden.

      In den USA gibt es nur eine nennenswerte Mine. Sie wurde in den 1990er Jahren geschlossen, weil zu unproduktiv. Seit einigen Monaten sind aber Vorbereitungen für die Wiederinbetriebnahme aktiv.

      Allerdings wird beispielsweise das iphone in den USA entwickelt, aber in China (am Standort der Materialien) produziert.

      Es gibt in Deutschland an einigen Stellen in Sachsen ebenfalls kleine Mengen dieser seltenen Erden. Die Deutsche Rohstoff AG macht derzeit dort Untersuchungen.

  2. admin sagt:

    Wer sich über die Börsen an Minen von Technologiemetalle beteiligen möchte, findet hier einen tollen Überblick http://www.optimal-banking.de/info/seltene-erden-aktien.php

Kommentar abgeben