Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

Das Silberzertifikat der Commerzbank der WKN CM704M arbeitet bei aktuellem Kurs mit einem 3,4-fachen Hebel. Bei der nächsten leichten Schwäche des Silberpreises werden 125 Stück, entspricht rund 1.000 Euro, gekauft. Hier die Details:

Achtung Totalverlust möglich!

Sollte Silber auch nur für eine Millisekunde unter den Preis von 21,11 US-Dollar rutschen oder die Commerzbank pleitegehen, ist diese Position hoffnungslos verloren.

Steigt der Silber andererseits Richtung 40 USD legt das Papier nicht um 30 % sondern durch den Hebel auf gute 100 % zu.

Es handelt sich um ein Finanzinstrument der höchsten Risikostufe, nimmt man die Wertpapierkategorisierung bei deutschen Banken als Grundlage.

Kauf via Flatex

Besonders schön ist bei Flatex, dass man sich eine Orderschätzung vor dem Kauf anzeigen lassen kann (rot markiert):

flatex vorteil

Sehr nutzerfreundliche Ordermaske!

Sobald ein weiterer Kauf ausgeführt worden ist, gibt es wieder Infos hier!

Verwandte Themen

Strategie Annaberg (Projekt Geldanlage der Schwiegermutter)
Immo für lau (Projekt cleverer Immobilienkauf)

Bildmaterial: Bildschirmdruck von Flatex

2 Kommentare auf “Kauflimit für Hebelzertifikat auf Silber eingestellt”

  1. JEH sagt:

    Ist ein Stopp-Loss in diesem Fall setzbar?

  2. Gregor sagt:

    Kann man natürlich machen.

    Selbst mache ich es nicht. Vielleicht nochmal ein Hinweis für Quersurfer: Die Dokumentation vom Projekt „Annaberg“ ist weder eine Handlungsempfehlung noch eine Beratung. Jeder ist für sein Geld selbst verantwortlich:-)

Kommentar abgeben

Goldbarren & -münzen: Schnell und sicher