Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche

ZKB

Investoren waren zwischenzeitlich verunsichert wegen des Gerüchts über eine mögliche Strafbesteuerung wegen Intransparenz. Ebenfalls gibt es unterschiedliche Ansichten, was die Abgeltungssteuer bzw. die Steuerfreiheit nach einem Jahr Haltedauer betrifft.

Optimal-Banking beauftrage Rechtsanwalt und Steuerberater

Dr. Andreas Mayer, Rechtsanwalt und Steuerberater der Kanzlei Menz & Partner, nahm sich der Thematik an. Seine Ausarbeitung (interessant wegen der rechtlichen Herleitung) steht zum Download zur Verfügung.

Ergebnis zusammengefasst

Download (3 Seiten)

  • ZKB Edelmetall ETFs sind nicht intransparent und unterliegen somit nicht der Strafbesteuerung.
  • In der Praxis wird die Abgeltungssteuer erhoben. Es gibt aber berechtigte Zweifel, ob das richtig ist. Dies müsste man wohl auf dem Klageweg durchs Gericht prüfen lassen.

Wer als Investor Interesse an einem möglichen Musterprozess hat, meldet sich bitte bei Dr. Andreas Mayer. Kontaktdaten: www.menzundpartner.de.

Aktuelle Meldung zur ZKB:

ZKB Gold ETF jetzt auch für Kleinanleger möglich

Zum 26.10.2011 splittet die ZKB ihren Gold ETF 1 zu 10. Wenn ein Anteil bisher rund 4.750 CHF gekostet hat, kostet er neu 475 CHF. Leider wird der Splitt nur bei der CHF-Version durchgeführt.

Der letzte Splitt wurde 2008 vorgenommen. Ob die USD- und EUR-Version folgen werden, ist heute noch nicht bekannt.

Verwandte Themen

Silber ETFs als sicheres Investment
Hände weg von unsicheren ETFs

Bildmaterial: Adobe · ZKB

Kommentar abgeben

Goldbarren & -münzen: Schnell und sicher