Kursverlauf: 1 Unze Silber in US-Dollar, 1 Woche Kursverlauf: 1 Unze Gold in US-Dollar, 1 Woche
Nur rund 8 % Steueraufschlag statt der üblichen 19 % für Barren

Münzbarren günstig, praktisch und hübsch!

Erinnern Sie sich noch an den ersten Münzbarren von 2007? Er wirkte wie ein Barren, dem man eine Münze aufgeklebt hat: steuerlich optimiert, aber sonst … naja.

Münzbarren Silberling

Bildquelle: Silberling.de.

7 Jahre später gibt es im Handel den ersten gegossenen Münzbarren. Besonders das männliche Geschlecht, welches statistisch zu Barren neigt, wird den Unterschied beim Halten in der Hand merken. Ein Guss ist qualitativ doch immer noch etwas anderes als ein Barren, der ausgestanzt wurde.

Cook-Barren kommt steueroptimiert aus der Schweiz

Der erste Münzbarren wurde in Deutschland erfunden und produziert. Für das Münzprägerecht, das die Regierung der Cook-Inseln (bei Neuseeland) zur Verfügung stellten, damit es sich um eine steuerbegünstigte Münze handelt (früher 7 statt 19 Prozent Mehrwertsteuer), wurde und wird eine Lizenzgebühr pro Stück bezahlt.

Änderungen im Steuerrecht machten es notwendig, dass Anlagemünzen aus Silber in einem Drittland produziert werden, um in den Genuss der Differenzbesteuerung zu kommen. Sicherlich kein Standortvorteil für deutsche Produzenten von Anlagesilber, aber immerhin waren es wieder deutsche Köpfe, die die Anwendung der Differenzbesteuerung auf Silbermünzen „entdeckten“.

Nun gießt Argor-Heraeus in der Schweiz diese Barren in 999.9er-Silber und versieht jeden Barren auf der Rückseite mit einem Zertifikat, wie man im folgenden kurzen Videoclip sieht:

Zertifikat

Zertifikate sind sonst bei Barren nicht üblich. Hier macht es aber Sinn, da nochmals die 999.9-Reinheit bestätigt wird. Das hat einen Vorteil beim Wiederverkauf. Der Barren muss nicht in die Analyse gesendet werden (keine Scheidung notwendig), sondern kann sofort einem Produktionsprozess zugeführt werden. Daraus resultiert selbstverständlich ein höherer Preis beim Wiederverkauf.

Stückelung

Aktuell gibt es die Barren in 1- und 5-Kilogramm-Varianten. Weitere Stückelungen sind geplant.

Günstig kaufen

Der Steueraufschlag liegt beim Münzbarren genau wie bei Münzen, die aus einem Drittland kommen, bei rund 8 Prozent. Trotzdem ist der Barren zum Zeitpunkt der Artikelerstellung geringfügig günstiger als eine vergleichbare Anlagemünze … und er lässt sich platzsparender stapeln.

Münzbarren günstiger

Angebotspreise vom 23.11.2014 im Online-Shop Silberling.de.

Normalerweise schlägt die Steuer bei Barren mit 19 Prozent zu. Das erklärt den Preisunterschied zum klassischen Anlagebarren im Bildschirmfoto vom Online-Shop www.silberling.de.

Zielgruppe: Privatpersonen

Besonderes Interesse findet der Münzbarren bei privaten Anlegern, weil diese keine Möglichkeit haben, die Steuer abzuziehen.

Für Unternehmer, die Silberbarren auf ihr Geschäft kaufen (Firmeninventar) und zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, macht der Kauf von differenzbesteuerten Produkten keinen Sinn, da es auf der Rechnung einen Steuerausweis gibt und somit die Steuer nicht verrechnet werden kann.

Falls sie aus optischen Gründen Münzbarren erwerben wollen, fragen Sie Ihren Händler, ob er Ihnen welche mit Mehrwertsteuerausweis besorgen kann.

Die Differenzbesteuerung erhöht erheblich den administrativen Aufwand beim Edelmetallhändler, so dass nicht alle Händler Münzbarren mit Mehrwert­steuer­ausweis anbieten … das macht ja auch nur für Unternehmer mit Vorliebe für Qualität und Geschmack Sinn … für den Privatkunden ist der Münzbarren ja steue­roptimiert.

Jetzt im Online-Shop ansehen

PS: Beim Bounty-Motiv (das Schiff auf der Vorderseite des Barrens) empfinden viele Käufer ein Gefühl von Freiheit. Na wenn das kein zusätzlicher Kaufgrund ist …

1 Kommentar auf “Münzbarren günstig, praktisch und hübsch!”

  1. Koch, A. sagt:

    Vor ca. einem Monat kamen von ARGOR HERAEUS aus der Schweiz neue Silber-Münzbarren auf den Markt , die offizielles Zahlungsmittel auf den FIJI-Inseln sind… vor allen Dingen der 15kg-Brummer ist natürlich interessant…da spart man im Vergleich zu gewöhnlichen Silberbarren richtig Geld!

Kommentar abgeben

Goldbarren & -münzen: Schnell und sicher